Elektriker Aachen

Die ständige Präsenz von Strom und Elektrizität lässt schnell vergessen, wie viel Know-how und Arbeit selbst hinter einer gewöhnlichen Elektroinstallation steckt. Die Arbeit eines Elektrikers ist jedoch nicht nur aufwändig und manchmal schweißtreibend, sondern sehr verantwortungsvoll; gegenüber der eigenen Arbeit und erst recht am Kunden und den Menschen, welche die fertigen Elektroinstallationen, also Lichtschalter, Steckdosen oder beispielsweise das automatische Garagentor, später benutzen.
Jeden Tag benutzen Menschen verschiedenste Elektrogeräte, stecken sie mittels Stecker ein und aus und wenn mal etwas kaputt geht, wird man schnell dazu verleitet zu sparen und selbst Hand anzulegen.
Eine Lampe anschließen? Einen Stecker oder gar die Steckdose tauschen?
Das klingt so einfach und kinderleicht, kann aber genauso schnell und leicht zur tödlichen Gefahr werden, wenn man nicht zu 100% weiß, was man da macht!
Einen Elektriker in Aachen ist schnell zu finden, wenn er gebraucht wird. Wieso also besser nicht selber machen, sondern lieber einen Elektriker in Aachen buchen?

Die Elektroinstallation im eigenen Hause

Der Schalter macht das Licht an. Soweit ist es den meisten Menschen bekannt. Das hier bereits hunderte von Sicherheitsvorschriften greifen, wissen nur die Elektriker und diejenigen, die sich mit dem Thema intensiver auseinandersetzen. Begriffe wie “Berührungsschutz”, “Leitungsschutzschalter” oder “Erdung” sind bereits Begriffe, die näherer Beschreibungen bedürfen und “ins Eingemachte” gehen. Um bei einfachen Erklärungen zu bleiben, ist bereits ein Schalter ein Gerät, das verhindern soll, in Berührung mit dem gefährlichen Strom zu kommen. Da jede Berührung mit Strom oder “stromführenden Teilen” durchaus tödlich enden könnte, sind größtmögliche Sicherheitsvorschriften bei Elektroinstallationen einzuhalten. Das hierfür nur Fachleute und geschulte Elektriker infrage kommen, sollte spätestens jetzt jedem klar sein. Die Elektroinstallation im Hause ist mehr, als nur ein Kasten mit irgendwelchen Sicherungen und ein paar Kabeln. Bei der Verteilung von Strom geht es hauptsächlich darum, die aufkommenden Leistungen zu kontrollieren und im Falle einer Überlastung frühzeitig abzuschalten. Einer der “Nebenwirkungen” von Strom ist die Erwärmung, die sich im schlimmsten Fall zu Funken und Feuer entwickeln kann. Verlegte Kabel und Leitungen müssen also nicht nur Strom “transportieren”, sie müssen auch einen hohen Schutz vor Erwärmung oder Entzündung und Feuer bieten. Und auch der so einfache Schalter bietet großen Schutz gegen Berührung, Funken und Entzündung beim Einschalten, der sogenannte Lichtbogen muss beim Betätigen des Schalters auf einem Minimum bleiben.

Finger weg vom Strom!

Der Elektriker sieht, prüft und schützt die Elektroinstallation. Ein erfahrener Elektriker sieht schnell, ob ein Schalter oder die Lampe richtig angeschlossen ist oder eine Gefahr für Haus und Hof darstellt, was für einen Laien unmöglich ist. Eine lose oder fehlerhafte Kabelverbindung kann leider Grund genug sein, einen Brand auszulösen, oder ein fehlerhaftes Gerät unter Spannung zu stellen. Die wiederkehrende Kontrolle durch einen Elektriker sollte es jedem Wert sein, Leib und Leben zu schützen. Vom sogenannten “Heimwerkern” in diesem delikaten Bereich wird daher dringend abgeraten!

Hier finden Sie Ihren Elektriker in Aachen

Jede Elektroinstallation gehört in geschulte Hände. In Aachen gibt es genügend Fachpersonal, welches eine Elektroinstallation auf Herz und Nieren prüfen kann und selbstverständlich auch neue Arbeiten erledigt. Neubauten, Reformationen oder gewerbliche Objekte können von Anfang an vom Elektriker richtig geplant und installiert werden. Der Elektriker ist zudem vorausschauend und kann durchaus Projekte so planen, dass sie später problemlos erweitert werden können. Wer hier spart, hat später nur doppelte Kosten. Elektroinstallationen lassen sich sehr gut kalkulieren und können bei guten Kunden und langjährigen Beziehungen günstig angeboten werden. Selbst kleinere Arbeiten wie das Tauschen eines Steckers oder das Anschließen einer Lampe können mit Servicevertägen abgedeckt werden, die die komplette Kontrolle der Elektroinstallation beinhaltet. Im privaten Bereich können mehrere kleine Arbeiten zu einem Projekt zusammengefasst werden, um Kosten zu sparen: In jedem Haushalt wiederholen sich diverse Defekte durch Abnutzung, eine Lampe soll durch einen neue ersetzt werden oder die Klingel funktioniert plötzlich nicht mehr. Steckdosen können ausreißen, Lichtschalter den Dienst versagen oder Sicherungen lösen durch Altersschwäche zu schnell aus. In jedem Falle ist der Kontakt zu Elektrikern in Aachen die richtige Entscheidung!

Es handelt sich um einen Notfall, oder Sie benötigen einen Elektriker am Wochenende, oder Feiertag? Hier gehts zum Elektro Notdienst Augsburg

Zurück zum Städteverzeichnis